Logo
 




"Wenn Du Deine Ziele nicht erreichen kannst,
ändere nicht Deine Ziele,
                 sondern Deine Handlungen"
                   Konfuzius


Wie ist die Stimmung in Ihrem Team?

Sie sind in einer Praxisgemeinschaft, Gemeinschaftspraxis oder einem MVZ.

Hat sich Unzufriedenheit breit gemacht?
Kosten Konflikte enorme Energie, Zeit und Nerven? Behindern diese Ihre tägliche Arbeit?

Wie soll es weitergehen?

Konflikte weisen den Weg zu einer notwendigen Veränderung.
Ziel der Mediation ist es, Konflikte als Chancen sichtbar zu machen und für Lösungen zu nutzen.

Meine Aufgabe als Mediatorin ist es, einen gangbaren Weg aufzuzeigen.

Widmen Sie sich wieder mit Freude Ihrer Arbeit.


Was ist Mediation?

Mediation ist eine wirkungsvolle Methode der außergerichtlichen Streitbeilegung. Sie findet in einem vertraulichen Rahmen statt. Die strukturierte Form ist der Schlüssel zum Gelingen. Als Mediatorin schaffe ich den notwendigen Rahmen, damit Sie mit Ihrem Team wieder in ein konstruktives Gespräch kommen.

Die Prinzipien der Mediation sind:

  • Freiwilligkeit
    Die Teilnahme ist freiwillig. Eine Mediation kann jederzeit von den Beteiligten beendet werde.
  • Selbstverantwortlichkeit
    Sie entscheiden selbst über die Inhalte und Lösungen. Im Mediationsverfahren wird die Verantwortung nicht an Dritte abgegeben.
  • Vertraulichkeit
    In einem Mediationsverfahren wird Vertraulichkeit vereinbart. Gerichtsverfahren sind hingegen öffentlich.
  • Transparenz und Offenheit
    Informationen sind allen an der Mediation Beteiligten zugänglich. Alles, was stört, wird angesprochen.
  • Neutralität der Mediatorin/ des Mediators
    Die Mediatorin/ der Mediator ist neutral und allparteilich. Das bedeutet, dass alle gleichermaßen Unterstützung erfahren.

Mediation ist ein Strukturverfahren, das Beteiligte eines Konfliktes befähigt, ihre eigene Lösung zu finden.

Mediation läuft wie folgt ab:

Phase 1:
Die Parteien einigen sich über die Rahmenbedingungen der Mediation.

Phase 2:
Die relevanten Themen werden gesammelt. Der Konflikt wird von allen Seiten dargestellt.

Phase 3:
Interessen und deren Hintergründe werden beleuchtet.

Phase 4:
Lösungsmöglichkeiten werden gemeinsam abgewogen.

Phase 5:
Die Vereinbarung wird gemeinsam und einvernehmlich getroffen. Sie beinhaltet klare Ziele und deren konkrete Umsetzung.


Profil + Angebot

Profilfoto

Ute Schelleis
Mediatorin & Zahnärztin

  • Mediationsausbildung am INeKO, Institut für die Entwicklung personaler und interpersonaler Kompetenzen an der Universität zu Köln, Zentrum für Ausbildung in Mediation (ZAM)
  • Approbierte Zahnärztin, Studium und Examen an der Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn
  • über 20 jährige Dozententätigkeit an Schulen
  • Mitarbeit in verschiedenen Praxen
  • Mitglied Verein Mediation fördern e.V.
  • Mitglied im Deutschen Ärztinnenbund e.V.
  • Supervisionen und Weiterbildungen gehören zu meinen Standards

Mein Angebot:

  • Mediation für Medizinerinnen und Mediziner
  • Beratung in Konflikten
  • Team- und Einzelcoaching
  • Workshops und Vorträge zu den Themen:
    • Kommunikation
    • Konfliktmanagement
    • Deeskalationstraining
    • Nachfolgeregelungen für Praxen

Aus der Wissenschaft

Wissenschaftliche Studien belegen die Vorteile der Mediation gegenüber gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Es sind nicht nur der geringere Zeit- und Kostenaufwand, sondern vor allem, die Selbstbestimmtheit und der Erhalt der Beziehung zwischen den Beteiligten, die den Vorteil einer Mediation ausmachen.

„Commercial Dispute Resolution – Konfliktbearbeitungsverfahren im Vergleich“

(PWC/EUV 2005)

Diese Studie wurde gemeinsam vom Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen PWC mit der Europa-Universität Viadrina (EUV), Frankfurt a.d. Oder, im Jahre 2004/2005 durchgeführt. Untersucht wurde der Umgang deutscher Unternehmen in Konflikten.

Ergebnis der Studie:

Gerichtsverfahren wurde von den Befragten in mehrfacher Hinsicht eher als nachteilig bewertet. Demgegenüber wurden die Verfahren der außergerichtlichen Konfliktbeilegung mit der Unterstützung Dritter (Mediation bzw. Wirtschaftsmediation, Schiedsverfahren, Gutachten oder Schlichtung) generell als vorteilhaft wahrgenommen. Im Weiteren war den Unternehmen wichtig, auch in Konfliktsituationen die Geschäftsbeziehung zu dem anderen Unternehmen möglichst zu erhalten und das Ergebnis mitzugestalten.

Die Studie finden Sie unter:

www.europa-uni.de (direkt zur Studie)


Kontakt

Haben Sie Fragen oder ein Anliegen?
Schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an, ich berate Sie gerne persönlich.

Telefon

    0176 22 717 394

Mail

    Ihr Name:
    
    Ihr Betreff:
    
    Ihre Mail Adresse:
    
    Ihre Nachricht:
    
    

Impressum

Ute Schelleis übernimmt die Haftung für die Inhalte unter dieser Website gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website befindlichen Information wird nicht übernommen. Für die Inhalte verlinkter Seiten wird keine Haftung übernommen.


Verantwortlich gemäß, § 5 TMG § 55 Abs.2 RStV:
Ute Brigitte Schelleis
Im Erlenbusch 9
53127 Bonn
Fon: 0176 22 717 394
kontakt@mediation-schelleis.de

Bildnachweis:
 
Foto 1 und 6   Dr. Stefan Schelleis, Objekt Quartett von Klaus Hann, Bonn
Foto 2, 3 und 4   Ute Schelleis, Dorchester Südengland, Sculpture by the Lakes
Foto 5   Foto Sachse, Bonn

Datenschutzerklärung

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.